Tipps für Mütter und Väter: Trends 2014

Anonim

Wer hat gesagt, dass es für Mütter und Väter keine Mode gibt, der man folgen kann? Wie bei Mode, Schönheit und Essen sind auch bei Familien Trends und Ideen im Alltag oder in den heikelsten Momenten wie Geburt, Bildung und Paarbeziehung zu spüren. Sind Sie neugierig auf die 8 Trends, die direkt aus dem Ausland kommen und die vielleicht schon bei uns sind?

Facebook

01 - Musik während der Geburt

Die Verwendung von Musik während der Schwangerschaft ist keine echte Neuheit, aber der eigentliche Trend besteht darin, sie während der Geburt zu verwenden. Musik, wissenschaftlich erwiesen, lindert die Schmerzen der Geburt. 16% der Mütter bringen ihren MP3-Player mit in den Kreißsaal. Im Ausland werden immer mehr "Geburts-Playlists" online geteilt, wobei Alben wie Adele's 19 und Elbow's Beautiful Day herausstechen. Was würdest du mitbringen?

02 - Juwelen mit Muttermilch

Ok, dieser Trend ist ein wenig beunruhigend, aber möchten Sie die Idee, einen Teil Ihrer selbst an Ihr Kind zu binden, umsetzen? In England können Sie für 65 Pfund Anhänger oder Ringe mit erstarrter Muttermilch herstellen. Der seltsame Trend begann offensichtlich in den USA: Wird er sich auch in Italien durchsetzen?

03 - Geschenke nach der Geburt

Ein schönes Geschenk, um die Freude und Müdigkeit der Geburt zu krönen? Natürlich! Immer häufiger machen Gefährten ihrer Frau nach der Geburt ein besonderes Geschenk: Meist sind sie Schmuckstücke, aber in der Liste der Dinge, die Männer am häufigsten angeben, finden sich Kleider, Pralinen und Taschen.

04 - Der erste Kuchen wird nie vergessen

Vergessen Sie die typischen Fotos von Kindern, die in der Wiege spielen oder schlafen: Der eigentliche Trend für Eltern im Jahr 2014 besteht darin, professionelle Fotografen einzusetzen, um die Momente ihrer Kinder festzuhalten, während sie den Kuchen ihres ersten Geburtstages kosten oder besser gesagt auf dem Gesicht verteilen. Entzückendes Ergebnis: Dafür muss man es richtig und um jeden Preis verewigen.

05 - Sex nach Vereinbarung

Arbeit, Kinder und Zuhause: Eltern haben oft keine Zeit, sich gegenseitig zu widmen. Aus diesem Grund wird Sex nach Verabredung immer beliebter. Drei von fünf Paaren geben zu, Sex in der Ehe geplant zu haben. Das Risiko? Zu vergessen und nur einmal in der Woche oder noch schlimmer einmal im Monat.

06 - Babyökonomie

Das Leben ist immer teurer und das Geld immer weniger, aber es kann nicht gekürzt werden, wenn es um Kinder geht: 95% der Mütter geben zu, dass sie mehr für ihre Kinder als für sich selbst ausgeben. Frauen bevorzugen es, keine Kleidung oder Make-up zu kaufen und sogar beim Essen zu sparen, anstatt ihre Kinder etwas verpassen zu lassen.

07 - Hallo, hallo Facebook

Seit einiger Zeit ist es ein beliebter Ort für Familien, ein perfekter Ort, um in Kontakt zu bleiben und Inhalte zu teilen. Jetzt läuft Facebook Gefahr, den Vorrang sozialer Netzwerke für Familien zu verlieren. Wir ziehen es zunehmend vor, uns an kleinen lokalen Standorten zu orientieren oder unseren Aufenthalt auf FB drastisch zu reduzieren und sogar unser Profil zu löschen.

08 - Schule ist eine ernste Angelegenheit, vielleicht zu viel

Wir leben in einer zunehmend wettbewerbsorientierten Gesellschaft, und um junge Menschen frühzeitig an diese Realität zu gewöhnen, setzen wir auf die Bedeutung der Schule. Insbesondere im Ausland geht der Trend dazu, sich an Privatschulen und Lehrer zu wenden, die in der Lage sind, ihre Kinder bei den täglichen Hausaufgaben zu begleiten.

Facebook

Siehe auch:
12 Tipps, um schnell schwanger zu werden
Fünf Yoga-Übungen für die Schwangerschaft direkt bei Ihnen zu Hause
5 Gründe, warum die Hebamme dem Frauenarzt für Ihre Schwangerschaft vorzuziehen ist
Eine App, um den Rhythmus Ihres Babys zu hören