Gel, Lack oder Schaum: Wählen Sie das richtige Produkt für Sie!

Anonim

Das Gel, ein Muss bei kurzen Haaren!

verwenden:

Das Gel wird hauptsächlich für kurzes Haar verwendet. Es ermöglicht Ihnen, Ihre Haare in Spitzen oder Spitzen zu kämmen. Es kann auch verwendet werden, um Haare zu zerquetschen oder unberechenbare Locken zu zähmen.

Die Methode:

Nehmen Sie ein Stück Gel und tragen Sie es mit den Fingern von der Wurzel bis zu den Spitzen auf. Achten Sie darauf, dass sich keine Klumpen bilden, das Gel muss gleichmäßig über das gesamte Haar verteilt sein.

Die Auswirkungen:

- Nass: Tragen Sie das Gel direkt auf das feuchte Haar auf und lassen Sie es natürlich trocknen.

- Natürlich: Nehmen Sie eine Nadel Gel in die Handfläche und berühren Sie dann das Haar. Natürlich trocknen lassen.

- Strukturiert: Das Gel muss strangweise aufgetragen werden, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Lack im 80er-Jahre-Stil!

verwenden:

Mit dem Lack können Sie die Frisur fixieren, während Sie sie in Bewegung halten. Es wird auch für noch perfekteres Bürsten verwendet. Der Trick? Sprühen Sie den Lack auf die Schlösser, rollen Sie sie um eine Rundbürste und erhitzen Sie sie mit dem Fön: Ihr Bürsten wird länger dauern!

Die Methode:

Der Lack sollte einige Zentimeter vom Haar entfernt verdampft sein.

Die Auswirkungen:

- Natürlich: Verdampft den Lack ca. 30 cm vom Kopf entfernt in kreisenden Bewegungen. Das Problem: Die Frisur hält nicht lange.

- Anspruchsvoll: Für einen ultra-schicken Stil (gut für den Abend, sonst wirkt es etwas steif), sprühen Sie den Lack ein paar Zentimeter vom Haar entfernt auf. Bestehen auf den Bereichen, in denen sich die Schlösser bewegen.

Schaum, das Geheimnis des Volumens!

verwenden:

Wenn Sie mehr Volumen und gut definierte Locken wünschen … Dies ist das ideale Produkt, um sich um Ihre Frisur zu kümmern!

Die Methode:

Verteilen Sie den Schaum großzügig auf allen nassen Haaren und reiben Sie die Strähnen mit den Fingern.

Die Auswirkungen:

- Volumen: Tragen Sie den Schaum über die gesamte Länge des Haares auf und trocknen Sie es dann kopfüber.

- Natürlich: Formen Sie die Locken von Hand und lassen Sie das Haar an der Luft trocknen.

- Lockig: Verteilen Sie den Schaum auf dem Haar, von der Wurzel bis zu den Spitzen, und trocknen Sie das Haar mit dem Fön mit kreisenden Bewegungen auf dem Kopf.

Siehe auch:
Sonnenstiche: was sie sind und wann sie gemacht werden müssen
Sommer Haarspray
Videos / Erhabene Locken: der Rat des Friseurs

Bildlegende: Köcher