Weihnachtsmärkte 2015: alle Tipps und nützliche Informationen

Anonim

Weihnachtseinkaufsliebhaber und Skandinavier, dieser Artikel ist für Sie bestimmt. Warten Sie das ganze Jahr auf diesen Moment, um sich auf Reisen zu den verschiedenen Weihnachtsmärkten mit typischen Produkten und Ad-hoc- Geschenken einzudecken ? Dann sollten Sie sich die Liste unten ansehen, in der Sie die schönsten und eindrucksvollsten Reiseziele im perfekten Weihnachtsthema finden. Von den Messen in Norditalien bis zu denen in Wien, Berlin oder Stockholm: Wenn Sie echte Fans sind, sollten Sie die Weihnachtsmärkte mindestens einmal besuchen.

Im Trentino

Das Trentino zählt zu den beliebtesten Reisezielen für Liebhaber der Branche und bietet eine große Auswahl an Märkten, kulinarischen Köstlichkeiten und Messen für lokales Handwerk. Madonna di Campiglio, Rovereto und Trento sind die empfohlenen Ziele für diesen Anlass: von lokalen kulinarischen Produkten über Einrichtungsgegenstände, Spielzeug oder Dekorationen aus streng natürlichen Materialien bis hin zu endlosen Weihnachtsdekorationen.
Insbesondere werden zwei Märkte in Trient, auf der Piazza Fiera und auf der Piazza Battisti, die miteinander verbunden werden, mit einer Ad-hoc-Route abgehalten, die sich durch die Hauptstraßen des historischen Zentrums schlängelt. Der Markt ist bis zum 6. Januar 2016 geöffnet und bietet 92 Holzhäuser mit regionalen Lebensmitteln und Weinen sowie bester Handwerkskunst. Neu in diesem Jahr ist auch das Vorhandensein eines "glutenfreien" Hauses auf der Piazza Cesare Battisti.

In Südtirol

Auch Südtirol wehrt sich mit weihnachtlichen Märkten und Messen, und gerade anlässlich des 20-jährigen Jubiläums dieser Tradition werden die Initiativen mit Terminen und Neuigkeiten bereichert. Für Traditionalisten ist Bozen immer das bevorzugte Reiseziel: Christkindlmarkt- Holzhäuser, Glas-, Holz- und Keramikdekorationen, Popmusik und viele lokale Produkte. Der vom 26. November bis 6. Januar geöffnete Bozener Markt, der auf der Piazza Walther stattfindet, ist der größte in Italien und im Vergleich dazu eines der besten Reiseziele in der Weihnachtszeit.
Brixen ist vom 27. November bis 6. Januar auf der Piazza Duomo ein Paradies für Feinschmecker. Neben dem traditionellen Weg zwischen Speise- und Weinaromen und lokalem Kunsthandwerk können Sie auch bei der Zubereitung typischer Produkte behilflich sein: Krapfen, Tirtlan, Puffs mit salziger oder süßer Füllung und Strauben, süße schneckenförmige Pfannkuchen.
Bruneck (27. November bis 6. Januar) ist das beste Reiseziel, wenn Sie in Begleitung von Kindern sind . Anlässlich der Prozession von San Nicolò am 5. Dezember werden Geschenke an die jüngsten Kinder des Innenhofs des Hotel Post verteilt.
Neben dem beliebten Weihnachtsmarkt bietet Meran ( 27. November bis 6. Januar) auch eine brandneue "Schokoladenfabrik" an der Piazza Rena.

Verona

Als Partnerstadt der Stadt Nürnberg bietet Verona neben dem traditionellen Markt auch die internationale Rezension der Krippe in Kunst und Tradition an, die in der Arena stattfinden wird und an der 400 Exemplare aus aller Welt teilnehmen werden, darunter aus Museen und Privatsammlungen.
Auf der Piazza dei Signori wird es stattdessen den Nürnberger Markt geben, auf dem man eine nordische Atmosphäre zwischen sich atmen kann Weihnachtsdekorationen und typische Speisen und Weinprodukte wie Gulasch, Sauerkraut und Strudel mit Zimt.

Florenz

Durch die Städtepartnerschaft mit Heidelberg kann Florenz mit den besten Weihnachtsmärkten in Italien und darüber hinaus mithalten. Das Ergebnis sind 40 Holzhäuser in Santa Croce, die hauptsächlich Weihnachtsdekorationen und Einrichtungsgegenstände anbieten.

Neapel

In Neapel ist die Tradition der Weihnachtsmärkte untrennbar mit der der Krippen verbunden. San Gregorio Armeno ist in der Tat die Hauptstraße, die Besucher und Liebhaber der Weihnachtsatmosphäre unter typischen Ständen, kleinen Läden und Hirtenwerkstätten willkommen heißt

Und in Europa … Wien

In Wien gibt es viele Weihnachtsmärkte: im Bereich des Schlosses Schönbrunn - vor dem Ehrenhof - auf dem Rathausplatz, vor dem Rathaus, wo der Christkindlmarkt stattfindet, der Mercatino del Bambin Gesù mit 140 Ständen, und dann vor dem Barockschloss des Schlosses Belvedere, auf den Plätzen Marie Theresien Platz und Freyung Platz.
Bemerkenswert ist auch der Spittelberg-Markt, eine Art Viertel in der Stadt mit vielen Geschäften und Ateliers junger Kreativer.

Dresden und Berlin

Deutschland ist zusammen mit Österreich aufgrund der reichen Tradition der Weihnachtsmärkte eines der beliebtesten und meistbesuchten Reiseziele. Insbesondere in Sachsen findet der Striezelmarkt auf dem Altmarkt in Dresden statt, wo Traditionen aus dem Jahr 1434 wiederbelebt werden und eine faszinierende und eindrucksvolle Reise zwischen den Aromen von Speisen und Weinen und lokalen Handwerksprodukten möglich wird.
Berlin darf natürlich nicht fehlen: von der umweltfreundlichen im Bezirk Mitte über die mit Petroleumlampen beleuchtete bis zur jüdischen, die alle mit Konzerten, Shows und Führungen bereichert ist. Auf dem Gendarmenmarkt findet einer der beliebtesten Märkte statt, der neben Ständen und Häusern mit den besten lokalen Produkten aus Handwerk, Gastronomie und Wein auch echte Shows bietet: von Gauklern über Straßenkünstler bis hin zu Jazz- und Gospelorchestern .

Antwerpen

Antwerpen im Herzen von Flandern ist ein weiteres perfektes Reiseziel für Liebhaber der Weihnachtsstimmung. In der Innenstadt, vom Steenplein bis zum Grote Markt, finden Sie die traditionellen Holzhäuser, die reich an typischen Produkten der belgischen Tradition sind. Sportliche und Einkaufsfreunde können dank der im Steenplein mit Blick auf die Schelde angelegten Strecke Eislaufen.

Stockholm

Magische Atmosphäre auch in Stockholm, wo Sie auf dem Stortorget- Platz die traditionellen roten Holzhäuser finden, in denen Sie lokale gastronomische Spezialitäten wie Lebkuchen und typische Fleischbällchen kaufen und essen können.