6 Tipps, um Taschen unter den Augen loszuwerden

Anonim

"Du siehst müde aus, geht es dir nicht gut?" Es ist eine Frage, die wir verabscheuen, aber wenn wir Taschen unter den Augen haben, werden wir oft gefragt.

Stress, falsche Ernährung und Schlafmangel schädigen unser Aussehen und der Körper weiß immer, wie wir dafür bezahlen müssen!

Aber was tun, wenn die Schwellung nach der morgendlichen Schönheitsroutine und der ersten Tasse Kaffee nicht verschwinden will und der Blick den ganzen Tag müde und abwesend ist?

So bekämpfen Sie Säcke und Schwellungen unter den Augen effektiv und dauerhaft!

Wie entstehen geschwollene Säcke?

Die Säcke unter den Augen sind ein Phänomen, das hauptsächlich auf den natürlichen Alterungsprozess unserer Haut zurückzuführen ist. Mit der Zeit schwächen sich die Muskeln und das Bindegewebe um unsere Augen und die Haut verliert an Elastizität.

Dieses ärgerliche Problem kann aber auch bei sehr jungen Menschen aufgrund genetischer Faktoren auftreten. Wenn wir zu wenig auf uns achten, wenn wir beispielsweise schlecht essen, unter ständigem Stress stehen oder unserem Körper nicht genügend Ruhe gönnen, macht sich die Schwellung unter unseren Augen schnell bemerkbar. Geschworene Schönheitsfeinde wie Alkohol und Nikotin beschleunigen die Hautalterung, da sie den Lymphfluss verlangsamen und Schwellungen und Wassereinlagerungen im gesamten Körper hervorrufen - sogar unter den Augen.

Hier sind die besten Tipps und Tricks, um Schwellungen unter den Augen zu beseitigen:

Ihr Browser kann dieses Video nicht anzeigen

Hilft Augencreme gegen Taschen?

Wenn Sie eine strahlende Augenpartie wünschen, können Sie eine bestimmte Creme nicht vermeiden. Pflegestoffe wie Retinol und Hyaluronsäure können nicht tief genug in die Haut eindringen, um die Beutel dauerhaft zu entfernen. Sie spenden jedoch viel Feuchtigkeit für die empfindliche Haut um unsere Augen, halten sie also weich und lindern Schwellungen, zumindest für kurze Zeit.
Um Augentaschen entgegenzuwirken, ist eine leichte und erfrischende Kur wie die Remescar-Augencreme ideal, die besonders wirksam gegen Schwellungen ist (hier für ca. 28 Euro bei Amazon bestellen).

Gegen Augentaschen: Immer die Augenpartie gründlich reinigen

Ob Sie Augensäcke verhindern oder entlasten wollen, eine gründliche Reinigung der Augenpartie ist immer ein Muss. Auch hier ist es besser, empfindliche Produkte zu verwenden, die die Haut schützen.

Ideal sind alkoholfreie oder ölhaltige Reiniger wie L'Occitane Make-up Remover Conditioner (für ca. 34 Euro bei Amazon erhältlich). Der Reiniger mit einem sanften pH-Wert auf der Haut befreit die Haut vollständig von Schmutz und Make-up, ohne die Augenpartie zu reizen.

Ein gesunder Lebensstil beugt Tränensäcken vor

Der natürliche Alterungsprozess unserer Haut kann auch mit den meisten technologischen Cremes nicht gestoppt werden. Umso wichtiger ist es, auf uns und unseren Körper zu achten, damit die Augenpartie möglichst lange schön und glatt bleibt. Eine gesunde Ernährung, die 1, 5 oder 2 Liter Wasser pro Tag trinkt, Alkohol, keine Zigaretten, frische Luft, Bewegung und ausreichende Ruhezeiten vermeidet, erhöht den Lymphfluss und hält die Haut um die Augen fest.

Beruhigen Sie die Taschen mit Massagen

Selbst mit einer Massage können Sie den Stoffwechsel Ihrer Haut ankurbeln und die Entfernung von Giftstoffen aktivieren. Tippen Sie mit den Fingern vorsichtig vom inneren zum äußeren Augenlid unter die Augen. Die rosa Quarz- oder Jadewalzen eignen sich auch perfekt für eine sanfte Massage. Verwenden Sie den kleineren Stein und fahren Sie die Säcke vorsichtig von innen nach außen entlang.

Tipp: Bewahren Sie die Walze im Kühlschrank auf und behandeln Sie die müde Augenpartie morgens mit einer Massage, um den maximalen Nutzen zu erzielen.
Hier können Sie eine Jadewalze für ca. 9 Euro bei Amazon kaufen.

Wenn Sie möchten, können Sie auch ein spezielles elektronisches Massagegerät für die Augenpartie verwenden (das beste ist FOREO für 130 Euro bei Amazon). Bei konsequenter Anwendung wird das Problem ausgehend von der Mikrozirkulation gelöst.

Das beste Hausmittel gegen Tränensäcke

Ein Expertentipp, der hilft, Schwellungen unter den Augen ohne Schönheitsprodukte zu reduzieren, sind Teebeutel oder Kaffeepads. Kochen Sie einfach zwei Teebeutel (schwarzer oder grüner Tee) und stellen Sie sie für ein paar Minuten in den Kühlschrank. Setzen Sie sie auf Ihre Augen und genießen Sie den erfrischenden Effekt. Das enthaltene Koffein fördert die Durchblutung und reduziert die Schwellung schneller.

SOS-Tipp: Taschen mit Make-up abdecken

Altersbedingte Taschen können nicht vollständig beseitigt werden, aber mit den richtigen Make-up-Tipps können Sie sie sichtbar mildern. Verwenden Sie am besten einen Concealer, der Ihrem Hautton so nahe wie möglich kommt. Halten Sie sich von einem sehr hellen Concealer fern: Er hebt nur den Problembereich unter Ihren Augen hervor.

Wählen Sie einen feuchtigkeitsspendenden Concealer wie Maybelline New Yorks wundersames Anti-Age mit Goji-Beeren und Haloxyl (kaufen Sie es jetzt für rund 9 Euro bei Amazon).

Tipp: Dunkler Lidschatten und schwarzer Stift machen die Augen müder. Andererseits regenerieren sich die hellen oder metallischen Farbtöne und verleihen Ihnen ein gesünderes Aussehen.